Online-Vortrag der mehrfach ausgezeichneten Initiative auf der Plattform www.MASTERhora.de Pressemitteilungen

Initiative JOBLINGE: gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit

Für viele Jugendliche endet der Weg ins Arbeitsleben bevor sie überhaupt starten. Trotz guter Wirtschaftslage, demografischem Wandel und Fachkräftemangel haben gering qualifizierte junge Menschen kaum Chancen am Arbeitsmarkt. Derzeit sind das rund 550.000 Jugendliche in Deutschland, die den Sprung von der Schule zur Ausbildung nicht geschafft haben; sie sind  arbeitslos oder befinden sich in Maßnahmen des so genannten Übergangssystems.   Hier unterstützt JOBLINGE, die größte und einzige soziale PPP-Initiative Deutschlands, die sich für den Berufseinstieg von schwer vermittelbaren Jugendlichen engagiert. Dank eines systematischen Engagements von Akteuren aus Wirtschaft, Staat und Gesellschaft baute JOBLINGE ein herausragend effektives Unterstützungsprogramm auf. Inzwischen gelingt mehr als 65 Prozent der Teilnehmer die Aufnahme in ungeförderte Ausbildung oder Arbeit.

2007 gegründet, arbeitet die Initiative heute mit renommierten Partnerunternehmen, wie beispielsweise BMW, Porsche, KPMG, Peek & Cloppenburg oder Commerzbank. Sie erhielt eine Reihe von Auszeichnungen wie den Fairness-Initiativpreis 2013, Integrationsprojekt des Jahres 2014 oder Die Goldene Victoria – Deutschlandstiftung der Integration 2014.
  Die stellvertretende Regionalleiterin der Rhein-Main-Region, Christiane Schubert, stellt JOBLINGE in einem einstündigen Online-Vortrag auf www.MASTERhora.de am Mittwoch, den 10. Juni 2015 um 15 Uhr vor.

Hintergrund MASTERhora:  
Das Webportal MASTERhora - führende Business- und Wissensplattform für 50 Plus-Fach- und Führungskräfte - bietet Unternehmen und Senior-Experten die Möglichkeit, sich auszutauschen, enger zu vernetzen und schließlich individuell gestaltet konkrete Arbeitsverhältnisse einzugehen. Damit schafft die Plattform eine ideale Schnittstelle zur Lösung des akuten Fachkräftemangels im Angesicht des demografischen Wandels in Deutschland. Daneben bietet MASTERhora diverse Online- und Offline-Weiterbildungsangebote. Das Businessportal wird von großen Unternehmen wie RWE Power oder IDS ebenso genutzt wie von vielen Mittelständlern.  

Pressekontakt:
 
Dr. Sabine Theadora Ruh
069 5309 8640
mail@struh.de